4 Methoden zur Unternehmens-Verbesserung in Friseurunternehmen

4 häufige Fehler in Friseurunternehmen & wie man sie in Angriff nehmen kann

4 Methoden, mit denen du dein Unternehmen verbessern kannst

4 häufige Fehler & wie man sie in Angriff nehmen kann


Denkst du darüber nach, den nächsten Karriereschritt zu machen und einen Salon zu eröffnen? Vermeide diese vier Fehler, die Saloninhaber häufig machen, und sieh dir verschiedene hilfreiche Lösungstipps direkt von den Profis an!



Fehler Nr. 1: Während eines Vorstellungsgesprächs nicht genug Fragen stellen

Lösung: Die Schaffung eines guten Salonambientes beginnt mit der Einstellung der richtigen Mitarbeiter. „Man kann nicht davon ausgehen, dass Stylisten automatisch gut, ordentlich oder verantwortungsbewusst sind, und sollte immer viele Fragen stellen. Am Ende jedes Vorstellungsgesprächs bringe ich sie zu ihrem Auto und werfe einen Blick hinein. Der Zustand des Autos reflektiert, in welchem Zustand ihr Friseurstuhl sich befinden wird.“ Dann stellt er basierend auf der Qualität der Arbeit, dem Sinn für Humor und dem Verantwortungsbewusstsein ein – oh, und ob das Armaturenbrett sauber ist!


Fehler Nr. 2: Es versäumen, sich um das Geschäft zu kümmern und Mitarbeiter zu unterstützen.

Lösung: Es ist dein Geschäft, es liegt also an dir, Richtlinien für den Erfolg des Salons aufzustellen. Lege für dich und dein Personal Grundregeln fest, die eine Kultur fördern, die allen zugutekommt! Und zwar folgendermaßen:
Kümmere dich: Wenn Blondierungen die beliebteste Dienstleistung in deinem Salon sind, dann stehen immer Haarfärbungstermine auf dem Programm, die viel Zeit in Anspruch nehmen. Lou sorgt dafür, dass es immer frische Lebensmittel und Snacks in ihrem Salon gibt, um Kunden bei Laune zu halten und die Stylisten hinter dem Stuhl mit Energie zu versorgen.
Kleiderordnung: Lege Richtlinien für dein Personal fest und scheue dich nicht davor, nein zu sagen. Da die Kunden für Ratschläge in Sachen Mode und Beauty in seinen Salon kommen, sieht Lous Kleiderordnung wie folgt aus: Bringe deinen persönlichen Stil zum Ausdruck … aber wenn du ein Outfit im Fitnessstudio oder zum Schlafen tragen würdest, ziehe es nicht für die Arbeit an!
Sorge für Abwechslung: Wecke und wahre das Interesse der Kunden und Stylisten, indem du im Salon regelmäßig etwas änderst. Lou empfiehlt, alle paar Monate die Möbel umzustellen, ein neues Foto aufzuhängen, neu zu tapezieren usw., um deinen Salon lebendig zu halten – das führt zu einer besseren Kundenbindung und wird deine Stylisten inspirieren.


Fehler Nr. 3: Die Vision des Salons für das Ego einer einzelnen Person opfern.

Lösung: Schaffe eine kompromisslose Kultur und stelle nur Stylisten ein, die zu der Mission und der Atmosphäre deines Salons passen. „Unser Unternehmen hat eine Vision und eine Mission. Schaffe eine kompromisslose Kultur, die jeden Mitarbeiter zu einem Teil dieser Vision macht.“ Um sicherzustellen, dass diese Vision im Alltag funktioniert, muss man als Inhaber Aufgaben delegieren, um über das notwendige Unterstützungssystem für den Betrieb des Salons zu verfügen.


Fehler Nr. 4: Versuchen, zu schnell zu expandieren

Lösung: Investiere in die Zukunft deines Salons, indem du dir die Zeit nimmst, ein teamorientiertes Umfeld zu fördern. „Wenn man ganz am Anfang einer Erfahrung wie der Eröffnung eines Salons steht, will man einfach loslegen. Nimm dir stattdessen Zeit und vertraue auf den Prozess.“

Wenn Saloninhaber Ziele erreichen, können sie Gehaltserhöhungen geben, für mehr Know-how im Salon sorgen und unsere Stylisten zu Fortbildungsseminaren schicken.

Bitte stimmen Sie der Cookie Verwendung, zu Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur Verbesserung unseres Angebotes zu. Informationen Cookies/­Datenschutz Ich stimme zu