Arbeitnehmer Typen im Gespräch erkennen

Sichere Identifizierung von Arbeitnehmertypen im Bewerbungsgespräch durch Fragen

Erkennen Sie Arbeitnehmertypen im Bewerbungsgespräch

Praktische Umsetzung der Erkenntnisse im Bewerbungsgespräch

Die idealen Kandidaten: die Berufenen. Berufene’ empfinden alle Aussagen im Faktor “Zwischenmenschliches” wichtiger, als die anderen Arbeitnehmertypen. ‚Berufene‘ legen sehr großen Wert auf ein gutes Verhältnis zu den Arbeitskollegen und dem Chef. Sie haben hohe Ansprüche an die Atmosphäre im Salon und erwarten, dass ihre Arbeit gewürdigt wird.

Der Vorteil: Wenn Ihr Unternehmen den Erwartungen von ‚Berufenen‘ gerecht wird, dann können Sie sicher sein, dass sich auch ‚Zufriedene‘ und ‚Arbeiter‘ in Ihrem Salon wohl fühlen werden.

Gefahr: Vernachlässigen Sie diese wichtigen Indikatoren, dann sind die ‚Berufenen‘ die ersten, die Ihrem Unternehmen abspringen werden, gefolgt von den Zufriedenen.

 

Wichtig für Ihre Personalsuche

Betonen Sie diese Indikatoren in Ihrer Personalansprache. Orientieren Sie sich bei Jobinseraten nicht an der Konkurrenz oder Unternehmen aus anderen Branchen. Heben Sie Ihre Vorteile, die den Erwartungen der Jobsuchenden entsprechen, deutlich hervor und bleiben Sie konsequent in der Kommunikation.

Ergebnis: Unsere Studie belegt, dass ein gutes Arbeitsverhältnis innerhalb des Teams, ein guter Kontakt zum Inhaber oder Salonleiter, eine tolle Atmosphäre im Salon (Team und Kunden) und die Würdigung ihrer Arbeit gerade für Berufene und Zufriedene alles entscheidend sind.

 

Wichtig für Vorstellunespräche

Führen Sie tolle Bewerber durch das Unternehmen, stellen Sie das Team vor. Ermöglichen Sie es dem Bewerber mit den Teammitgliedern zu sprechen, lassen Sie auch Kunden zu Wort kommen und bauen Sie direkt einen guten Kontakt zu dem Bewerber auf. Erwähnen Sie Ihren hohen Qualitätsstandart, der, wenn er erreicht wird, auch gewürdigt wird. So ist es im Bewerbungsverfahren nicht verwunderlich, dass Vorstellungsgespräche und Probetage die beliebtesten Verfahren unter den Bewerbern darstellen: Die ‘Berufenen’ bevorzugen Verfahren mit direktem persönlichen Kontakt stärker als die anderen Typen.

 

Der wichtige Faktor Bezahlung

Welchen Einfluss haben Umsatzbeteiligungen, Sachprämien und ein Fixeinkommen auf Bewerber? Dies ist ein wichtiger Punkt der spätestens im Bewerbungsgespräch den Entscheidungsprozess maßgeblich beeinflusst. ‘Berufenen’ ist ein möglichst hohes Fixeinkommen weniger wichtig als den anderen Arbeitnehmertypen. Das überrascht, aber bestätigt vorherige Aussagen. Berufene sind weniger geldmotiviert, wohingegen Arbeiter vor allem wegen des Geldes arbeiten. Geld, Sachprämien und Provisionen haben einen wichtigen Stellenwert bei der Arbeitgeberwahl.

grafik_21_moritz_.png
grafik_22_moritz_.png

Bitte stimmen Sie der Cookie Verwendung, zu Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur Verbesserung unseres Angebotes zu. Informationen Cookies/­Datenschutz Ich stimme zu

Nachricht hinterlassen
SPEVER Support

Hinterlassen Sie eine Nachricht. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.