Neue Mitarbeiter einstellen - Guideline für Friseur-Unternehmer

Personalstrategie für Friseur-Unternehmer. Gestalten Sie Suche und Auswahl stets systematisch und strukturiert von Christoph Beck

Neue Mitarbeiter einstellen

Die passende Persönlichkeit finden

Das Team richtig zusammensetzen, bedarfsgerecht aufstellen und zukunftsorientiert qualifizieren – das ist eine der ganz großen Führungsherausforderungen. Wie Sie diese für Ihr Unternehmen bewältigen, hängt entscheidend davon ab, ob Sie die richtigen Menschen gewinnen können.

Die Kernfrage des Personalmanagements lautet deshalb: „Wie finden wir die Persönlichkeit, die zu unserem Unternehmen passt und die zu besetzende Stelle sowohl fachlich als auch persönlich bestmöglich ausfüllen kann?“ Diese Frage stellt sich jedes Mal, wenn Sie in Ihrem Unternehmen eine Stelle neu besetzen wollen.


Lassen Sie sich ausreichend Zeit

Einen Mitarbeiter auszuwählen und einzustellen, das ist eine Entscheidung mit großer Tragweite. Die richtige Wahl kann Ihnen in jeder Hinsicht viel Gewinn bescheren. Eine Fehlentscheidung dagegen kann viel kaputt machen und viel Geld kosten: verärgerte Kunden, verlorener Umsatz, Imageschaden, Zeitverlust, Überforderung vorhandener Mitarbeiter durch Mehrarbeit und anderes mehr. Lassen Sie sich deshalb für die Suche und Auswahl eines neuen Mitarbeiters ausreichend Zeit und gehen Sie sehr gewissenhaft und besonnen vor, auch wenn Sie möglicherweise wegen des personellen Engpasses unter Zeitdruck stehen.

„Wir bücken uns im Tagesgeschäft nach jedem Cent, der auf dem Boden liegt“, sagte ein erfahrener Unternehmer hierzu, „doch beim Einstellungsprozess fallen uns häufig die Tausender nur so aus der Tasche.“ Ein anderer Unternehmer kritisierte in diesem Zusammenhang das „Hasenstall-Denken“ in manchen Firmen: Wenn plötzlich eine „Box“ leer steht, gehe es häufig nur darum, diese möglichst schnell wieder zu besetzen, ohne dass ausreichend auf die notwendigen Anforderungen der Stelle geachtet werde. Unsere Empfehlung deshalb für die Suche und Auswahl von Mitarbeitern: Gehen Sie die Sache sehr systematisch an. Schalten Sie zwar Ihr Bauchgefühl nicht aus, unter-stützen Sie es aber durch eine sorgfältig geplante Vorbereitung. So erleichtert Ihnen ein standardisiertes Vorgehen das ganze Verfahren, ermöglicht Ihnen vor allem einen guten Vergleich zwischen mehreren Kandidaten und damit eine begründete Entscheidung.



Kompetenz und Erfahrung in den eigenen Reihen

Und noch eine Empfehlung: Die externe Suche nach geeigneten Fachkräften kann eine teure und zeitaufwändige Aktion werden. Häufig ist der Blick in die eigenen Reihen die einfachere Variante: Hier finden Sie viel Kompetenz und Erfahrung, zudem firmenspezifisches Know-how, Produktkenntnis, Kundenkontakte und anderes mehr – ein wertvolles Potential, das Sie mit durchaus überschaubarem Aufwand (Qualifizierung) erschließen können (einen eigenen Fachartikel zu diesem Thema finden Sie hier: „Personalentwicklung: Sie brauchen ein maßgeschneidertes Konzept“).

 

Quelle: HelfRecht-Unternehmerzentrum, Bad Alexandersbad

 

1. Schritt: Anforderungen definieren
2. Schritt: Stellenausschreibung
3. Schritt: Bewerbungen auswerten
4. Schritt: Einladung zum Vorstellungsgespräch
5. Schritt: Das Vorstellungsgespräch

Bitte stimmen Sie der Cookie Verwendung, zu Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur Verbesserung unseres Angebotes zu. Informationen Cookies/­Datenschutz Ich stimme zu

Nachricht hinterlassen
SPEVER Support

Hinterlassen Sie eine Nachricht. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.