6. Geschäftskauf oder Neugründung?

Alternativen, worauf es bei der Existenzgründung ankommt. Dieter Schneider

Geschäftskauf oder Neugründung?
Das ist eine Grundsatzfrage, mit der sich jeder Existenzgründer beschäftigen sollte, weil eine sofortige Entscheidung für das eine oder andere fast immer falsch ist. Durch die Prüfung der Alternative lernt er für beide Alternativen, worauf es bei der Existenz¬gründung ankommt.


Zunächst eine vielleicht etwas überraschende Feststellung: Wenn sich ein Friseur zunächst für einen Standort entschieden hat und dann abwägt, ob er ein Geschäft kaufen oder neu eröffnen soll, muß er wissen: Mit einem Geschäftskauf kauft er einen Konkurrenten auf. Das allein schon spricht in vielen Fällen für den Geschäftskauf.
Bei dieser Fragestellung wird oft sehr eigennütziger Rat gegeben. Vor allem die Einrichtungsfirmen raten aus verständlichen Gründen mehr zur Neugründung als zum Geschäftskauf.
Ich habe Verständnis dafür, daß die Einrichtungsfirmen eine Menge zum großen Teil auch stichhaltige Gründe für die Neueröffnungen zusammentragen. Das ist ihr Geschäft.

 

Der Geschäftskauf hat eine weniger große "Lobby" und deshalb sind die vielen guten Argumente für den Kauf eines bestehenden Geschäftes weniger bekannt. Ich möchte hier deshalb einige anführen:
1. Sie kaufen Umsatz, der bei Neueröffnung erst mit viel Aufwand
erarbeitet werden muß.
2. Sie "kaufen" Kunden, am besten dokumentiert durch eine vollständige Kundenkartei.
3. Sie kaufen (oft) eine Einrichtung, die noch lange nutzbar ist und
weniger kostet als eine Neueinrichtung.
4. Sie übernehmen (oft) wertvolle Mitarbeiter, die auf dem Personalmarkt nicht zu bekommen sind.
5. Sie treten (oft) in sehr günstige Mietverträge ein.
6. Sie bekommen (oft) wertvolle Starthilfe durch den Verkäufer.
7. Sie bekommen (oft) Kredit für den Geschäftsverkauf von der bisherigen Hausbank, weil die das Umsatzvolumen und die Ertragsstärke des Kaufobjektes kennt.
8. Sie ersparen sich den extrem hohen vorherigen Planungsaufwand
bei der Neueröffnung, der auch deshalb so hoch ist, weil die Erfahrung auf diesem Gebiet fehlt.

9. Sie bleiben in wichtigen unternehmerischen Entscheidungen frei, weil bei Neueinrichtungen oft nur noch Finanzierungen über den Wareneinkauf möglich sind, und damit langjährige Bindung an einen Lieferanten unvermeidbar ist.
10.Sie brauchen sich nicht die Lieferanten von Waren und Dienst-leistungen alle neu suchen, sondern nach einer Testphase die bisherigen behalten oder austauschen.


Die Lieferanten von Haarpflegemitteln geben unterschiedliche Empfehlungen. Wenn sie im örtlichen Markt schon gut vertreten sind, raten sie mehr zum Geschäftskauf, vor allem um das Einkaufsvolumen eines bisherigen Kunden, der aufhören will, zu sichern.
Die Banken finanzieren eher Neugründungen als Geschäftskäufe. Sie halten neben anderen Sicherheiten eine neue Einrichtung bei problematisch werdenden Krediten für besser verwertbar als der Firmenwert eines gekauften Geschäftes. Das ist so, obwohl diese Einschätzung oft nicht zutrifft. Besonders schwer zu finanzieren sind Geschäftskäufe mit sofort notwendiger Neueinrichtung.
Die Entscheidung zwischen Geschäftskauf oder Neugründung hängt immer von konkreten Einzelfällen ab. Wenn beides möglich ist, rate ich in mehr Fällen zum Geschäftskauf und in weniger Fällen zur Neueröffnung.


Wichtig ist: Beide Alternativen prüfen und sich nicht schon vorher einseitig auf eine Variante festlegen. Für Neugründungen sind ganz andere Planungen notwendig als für
Geschäftsübernahmen.

Bei Geschäftsübernahmen ist zunächst nicht notwendig:

  • •eine konkrete Einrichtungsplanung
    •eine Werbeplanung
  • •eine Einkaufsplanung
  • •Personalwerbung
  • •Organisatorische Änderungen


Das kann sehr wichtig für junge Friseure sein, denen die Zeit und das Können für solche Zero-Base-Planungen (Planungen auf dem weißen Papier ohne die Möglichkeit der Weiterrechnung bisheriger Planungen) fehlt. Im weiteren Verlauf dieses Buches gehe ich auf beide Varianten immer wieder ein, wobei die einzelnen Themen von unterschiedlicher Bedeutung für die Alternative Geschäftsverkauf oder Neueröffnung sind. Bei der Neugründung ist eine vorherige Planung das A und O, bei der Geschäftsübernahme ist die Wertermittlung und das richtige Verhalten gleich nach der Übernahme der Schlüsse! für einen erfolgreichen Traumstart oder einen Fehlstart. Sowohl für die Neueröffnung als auch für den Geschäftskauf finden Sie am Schluß des ersten Teiles ausführliche Checklisten, die sich nur teilweise über-schneiden.

 

Standortanalyse

Bei der Neueröffnung ist eine Standortanalyse wichtig. Für Geschäftsübernahmen finden Sie eine Aufzählung von Merkpunkten und eine Zukunftswertschätzung. Die Checklisten für Geschäftskauf , Neugründung und Vorbereitung einer Eröffnungsparty  sind keine Abhak- Checklisten. Die Standort-  und die Zukunftswert-Checklisten  sind Einschätzungschecklisten, bei denen ich das Arbeiten mit einer 10er-Skala empfehle. Zehn Punkte bedeuten 100%ige Zustimmung, ein Punkt radikale Verneinung. In aller Regel liegt die "Wahrheit" irgendwo dazwischen auf der Skala eine bis zehn.

 

 

MARKTLÜCKE Themenheft „Friseurunternehmer“

Mit dem bereits erschienenen Themenheft „Friseurunternehmer“ gab Dieter Schneider den Auftakt zum MARKTLÜCKE Kompendium der Betriebswirtschaftslehre für Friseure. Auf 34 Seiten bereitet er den Boden für ein besseres Verständnis der betriebswirtschaftlichen Besonderheiten von Friseurunternehmen und veranschaulicht, was ein Friseurunternehmer ist und was er nicht ist. All jenen, denen bei der spontanen Selbsteinschätzung erste Zugehörigkeitszweifel kommen, sei die Lektüre des „Friseurunternehmers“ jetzt dringend ans Herz gelegt. Denn: die Chancen für wahre Friseurunternehmer standen nie besser! 

MARKTLÜCKE-Chefredakteur Dieter Schneider fasst in seinem Themenheft „Friseurunternehmer“ alle Informationen rund um die Besonderheiten der Betriebswirtschaft für Friseure zusammen – kompakt, kompetent und mit dem Blick fürs Detail. Das Themenheft erhalten Sie zum Preis von 20,- Euro (zzgl. MwSt.).

Infos und Bestellungen:

d.ruecker@glynt.com

Telefon: 04101 / 37 33 49

 

 

dieter_schneider_menschenimsalon-25.jpg

Bitte stimmen Sie der Cookie Verwendung, zu Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur Verbesserung unseres Angebotes zu. Informationen Cookies/­Datenschutz Ich stimme zu

Nachricht hinterlassen
SPEVER Support

Hinterlassen Sie eine Nachricht. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.