Hairstyles der Saison

Tigi Catwalk Collective Spring/Summer 2014

Dramatische Looks und ausgefallene Fashiontrends! Ob Paris, London, Mailand oder New York, das TIGI Creative Team schuf auch in diesem Jahr aussagekräftige Hairstyles, die es in sich haben. Für namhafte Designer wie Frankie Morello, Jean Paul Lespagnard, Mara Hoffman oder auch Alon Livnè kreiert, wurden vier Haartrends für die neue Saison zusammengestellt.

Anhand von Kollektionen, Stoffen und Stimmungen sowie konkreten Anleitungen und Produktempfehlungen entsteht ein ganz eigener Blick für den Look im Detail. Hinter den Kulissen der Modeschauen entstehen so neue Texturen und Formen, die von Mode inspiriert und für Frisuere kreiert sind. Vom Laufsteg in den Salon und doch so gewandelt, dass tragbare Hairstyles entstehen. Individuell, ausdrucksstark und unkonventionell im Stylingfieber – mit dem „Alter Ego“, dem „Artisan“, dem „Castaway“ oder dem „Uptown Girl“ wird jeder Look zu einem echten Highlight.

Die besten Education-Tipps und Services sowie leicht umsetzbare Techniken hat das TIGI Education Team unter der Leitung von Bernhard Koelbl, TIGI Technical Education Manager zusammengefasst.

 

Alter Ego

Trendbewusstsein, Stil sowie die eigenen Einstellungen und Szenezugehörigkeiten werden durch Fashion und Style nach außen getragen. Ganz nach dem Motto: „Wir zeigen, was wir leben“ sind diese abstrakten Facetten eine gekonnte Interpretation der Trendbewegung black & white. Von märchenhaft bis hin zu Lackakzenten wird alles möglich. Egal ob rebellische Gothik-Kriegerinnen bei Mark Fast, intergalaktische Marilyn Monroes bei The Blonds oder knallharte Waldnymphen bei Zana Beyne –der Schlüssel zu jedem Look ist die Fantasie. Die Haarfarben sind dabei kühl und lassen sich am besten mit der „Mythik Lights“-Technik herausarbeiten. Glänzende Nuancen im Sleek-Look verleihen dem Outfit dabei das gewisse Etwas.

 

Castaway

Lockere Eleganz und das Feeling exotischer Reisen verströmen eine legere und zugleich zarte Inspiration. Sommerliebe und die leichte Brise vom Meer sind die Idee, welchesich hinter der Urlaubslaune mit leicht zerzaustenFrisuren und schicken Sonnenbrillen verbirgt. Kleine Veränderungen wie Mittel-oder Seitenscheitel unterstreichen die lockeren Looks und lassensich auch gekonnt mit dem sonnigen Sombre Look kombinieren. Dabei kommen versteckte Details oder Effekte zum Vorschein, wie auch bei den Kollektionen von Frankie Morello oder Jean Paul Lespa-gnard. Bon voyage!

 

Uptown Girl

Rebellisch, anspruchsvoll und übermütig –so sind die Girls der neuen Saison. Die Basics sind hier ein sauberer Scheitel, zerzauste Strukturen und schön verstaute Längen, die für angesagte Kon-traste sorgen. Leichte Wellen und gepflegte Nuancen sowie der gewisse Glanzfaktor sind für diesen Look ein Muss. Gekonnt umgesetzt und in Perfektion kombiniert wird dies von den Designern Alice & Olivia, Jonathan Simkhai, Osman, Antipodium und Ruffian.

 

Artisan

Welcome back! Der angesagte Hippie-Look feiert das große Comeback auf den internationalen Laufstegen. Lange Zöpfe, kunstvolle Irokesenfrisuren oder auch It-Pieces wie Haarschmuck und Tücher sind unkonventionelle Begleiter. Neu aufgegriffen und mit modernen Aspekten interpre-tiert ist dieser Klassiker ein farbenfroher Mix aus Natürlichkeit und Fashion. Ein Statement, das durch Shades in mittleren Tonhöhen und leuchten Kupfernuancen interessant gespielt wird.

Neben Mara Hoffman hat auch Alon Livné dieses Farbenspiel für seine Kollektion der Saison genutzt.

Bitte stimmen Sie der Cookie Verwendung, zu Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur Verbesserung unseres Angebotes zu. Informationen Cookies/­Datenschutz Ich stimme zu

Nachricht hinterlassen
SPEVER Support

Hinterlassen Sie eine Nachricht. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.