Le Parking des Anges

Die neue unverwechselbare Herbst/Winter Kollektion 2014 von mod’s hair

Düsseldorf, August 2014: Der Winter bei mod's hair ist verwegen; verwegen und glamourös. In lange Mäntel gehüllt treffen sie sich in einem Parkhaus. Sie ist blond und groß; trägt einen zeitlosen und schicken Schnitt, versprüht Glamour und unnahbare Schönheit. Er ist gut aussehend, dunkelhaarig und trägt Bart. Seine Augen versprühen eine ebenso rätselhafte Ausstrahlung wie die der Dame. Sind sie Engel?

Urielle
Erwachsene Kurzhaarfrisur, zeitlose Schönheit: Urielle trägt einen Schnitt, der am Haaransatz im groben Piquetage mit einer leicht abfallenden Linie ausgearbeitet wird. Das Hauptaugenmerk liegt bei diesem Schnitt auf der Länge des Ponys.

Technik:
Um einen so lockeren Fall zu ermöglichen, werden die Haare, ausgehend vom Mittelscheitel, nach vorne leicht abfallend in grobem Piquetage geschnitten.

Styling:
Die Haare werden mit den Fingern getrocknet und im Anschluss werden einige Strähnen mit der Rundbürste geföhnt. Um Glanz und Leichtigkeit zu erhalten wird eine kleine Mengen „Invisible Wax“ (UVP 11 Euro) von mod's hair aufgetragen. Für den perfekten Look die Haare damit zurückstreichen.

Angelique
Mit einem Bob, der 6 cm unterhalb des Kinns endet, bleibt der Pony voll und lang. Um auch bei diesem Schnitt die Leichtigkeit und Schönheit der Frau zu unterstreichen, wird das Haar mit den Fingern diagonal nach hinten gestrichen.

Technik:
Einzigartige Schattierungen und Tiefen werden durch wenige, locker angeordnete Strähnen erzeugt, die das Gesicht umspielen. Mit L'Oréal Dialight 9.02 im passenden Ton wird dem Haar eine zusätzliche Patina verliehen.

Styling:
Für das Styling Produkte aus der Serie „Tecni Art“ von L’Oréal auf das feuchte Haar auftragen und leicht über einer Rundbürste föhnen. Der lockere Fall und die leichten Wellen umspielen das Gesicht; für den letzten Schliff einige Strähnen mit dem „Babyliss“ nacharbeiten um dann mit den Fingern eine nach hinten gerichtete Bewegung zu erzeugen.

Gabriel
An den Seiten ebenso wie im Nacken wurde Gabriels Haar durchgestuft. Am Oberkopf bleiben die Haare lang und werden mit den Fingern in Form gebracht.

Styling:
Für den natürlichen Fall des Haares sorgt etwas „Spider“ von mod's hair. Es verleiht dem Haar leichte Festigung und eine variable Textur.

Raphaelle
Die leichte Bob-Frisur ist an der Basislinie gerade und wird im groben Piquetage bis 2 cm unterhalb des Kinns geschnitten. Durch den lockeren Fall des Ponys wird dem Schnitt Bewegung verliehen.

Technik:
Die Basislinie des Bobs ist gerade und wird im groben Piquetage bis 2 cm unterhalb des Kinns geschnitten. Der Pony wird ausgehend vom Nacken in einer verlängerten Linie zum Gesicht hin gekürzt.

Styling:
Das Haar wird mit den Fingern getrocknet. Im Anschluss werden die längeren Strähnen mit einer Rundbürste nachgearbeitet. Für den letzten Schliff Finish Produkte der Serie „Wild Stylers by Tecni Art“ von L’Oréal verwenden.

Sophie
Auf einer Gitterunterlage in Form eines chinesischen Hutes werden Haarsträhnen flach aufgelegt und oben am Kopf durch ein Gummiband zusammengehalten.

Bitte stimmen Sie der Cookie Verwendung, zu Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur Verbesserung unseres Angebotes zu. Informationen Cookies/­Datenschutz Ich stimme zu

Nachricht hinterlassen
SPEVER Support

Hinterlassen Sie eine Nachricht. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.