Was wir gemeinsam haben

Das haben Said Rubaii,Jana Pätzold aus Hamburg, Nadin Schneidereit, Katharina Seel, Katrin Michalkowski, Shadi Shoaei, Adriana Puch , Sarah Scherer René Holzweißig gemeinsam.

Die Verleihung der German Hairdressing Awards erstrahlt in neuem Format


Am 18. Juni 2017 wurden die GERMAN HAIRDRESSING AWARDS zum zwölften Mal vergeben. Erstmals fiel die Wahl des Veranstaltungsortes auf Hamburg, welche die Gäste in exklusiver Atmosphäre willkommen hieß. Doch nicht nur der Wechsel in den Heimathafen von Schwarzkopf Professional, auch das gesamte Programm präsentierte sich in neuem, zeitgemäßem Format.
Education und Entertainment erstmals miteinander verbunden: Schon tagsüber erhielten die Nominierten der German Hairdressing Awards neue Inspiration und Input für ihre zukünftigen kreativen Arbeiten, bevor sie abends in Gesellschaft von weiteren Friseurikonen, internationalen Akteuren und begeisterten Gästen gefeiert wurden.

Bereits am Tag der Verleihung lag knisternde, durch Inspiration aufgeladene Spannung in der Luft. Direkt an der Elbe, im Altonaer Kaispeicher, trafen die Nominierten auf eine erlesene Auswahl an nationalen und internationalen Referenten, wie Mustafa Yanaz, Session Stylist aus NYC und mehrmaliger Gewinner der German Hairdressing Awards, Richard Ashforth, NOISE Initiator & Schwarzkopf Professional Global Ambassador; @BeScene, Hairstylist & Influencer aus Washington D.C. sowie der Agentur Entré Nous, die ihnen neue Wege und Möglichkeiten zur Kommerzialisierung ihrer Nominierungen aufzeigten.

Im Szeneviertel St. Pauli ging es zur Verleihung der GERMAN HAIRDRESSING AWARDS: Im angesagten MOJO Club verschmolzen Videos und Musik wie selbstverständlich mit der exklusiven Atmosphäre, und boten den Besten der Besten aus der Friseurbranche den optimalen Rahmen, um ihre grenzenlose Kreativität zu feiern.

Absolute Höhepunkte des Abends waren die Verleihungen der zehn begehrten Trophäen in den Kategorien Avantgarde, Damen, Herren, Publikum, Newcomer, Presse und Schwarzkopf Professional Colour Technician, sowie die Auszeichnung des German Hairdresser of the Year.

Der Hairstylist Detlef Gehlhaar aus dem Salon Headhunter in Bremen hatte Anlass zur doppelten Freude: Er siegte nicht nur zum zweiten Mal in der Kategorie „Damen Nord“, sondern konnte auch die begehrte Trophäe der Königsklasse „Hairdresser Of The Year“ entgegen nehmen: „Die German Hairdressing Awards sind die angesehensten Awards der Branche; ich verfolge sie schon seit Jahren. Schwarzkopf Professional gibt uns Friseuren ein tolles Tool an die Hand, um unser Image zu steigern. So bedeutet mir der Sieg sehr viel – ich messe mich gern mit Anderen und kann meinen Salon, nicht zuletzt durch die Trophäen, von anderen abheben. Dabei beeinflusst der Sieg nicht nur die Außenwirkung – auch mein Team ist super motiviert und entwickelt eine wahnsinnige Dynamik und Ehrgeiz. Wir werden beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder dabei sein.“ so der Preisträger, ein Tag nach der Verleihung.

Said Rubaii aus Berlin verbucht zum zweiten Mal den Sieg in der Kategorie „Herren“. Weitere Sieger der hart erkämpften Trophäen sind Jana Pätzold aus Hamburg, Nadin Schneidereit und Katharina Seel aus Berlin, Katrin Michalkowski aus Düsseldorf, Shadi Shoaei aus Hamburg, Adriana Puch aus Hirschberg, Sarah Scherer aus Düsseldorf sowie René Holzweißig aus Coburg.


Plattform für Kreativität und Passion

Die German Hairdressing Awards bieten Friseuren seit 2003 eine Plattform, um der Öffentlichkeit ihre Kreativität und Liebe zum Beruf zu präsentieren. Ihr Alleinstellungsmerkmal: Die Friseure sind bei der Erstellung der Fotos nicht an bestimmte Produktmarken oder Firmen gebunden, so dass jeder teilnehmen kann. Eine unabhängige Jury aus renommierten Vertretern der Friseurbranche, Redakteuren, Bloggern und Endverbrauchern bewertete die Bilder anonym. Bei der Auswahl der Gewinner in den einzelnen Kategorien beurteilten die Jurymitglieder Haare, Make-Up, Auswahl der Models sowie Fotoqualität und legten dabei großen Wert auf ein stimmiges Gesamtkonzept. Der Gewinner der Kategorie „Publikum“ wurde auch in diesem Jahr durch ein Online-Voting von den Usern der Plattform wunderweib.de gekürt.

Die Hairdressing Awards haben ihren Ursprung in Großbritannien, wo sie 1985 erstmals vergeben wurden. Mittlerweile findet die Preisverleihung in 17 Ländern, von Australien über Hongkong und Kanada bis hin zu Frankreich und Russland statt.


Die Gewinner inkl. Links der German Hairdressing Awards 2017 im Überblick:

German Hairdresser of the Year / Damen Nord
Detlef Gehlhaar / Headhunter / Bremen

Avantgarde
Nadin Schneidereit / Haarmonie & Beauty / Berlin

Damen Ost
Katharina Seel / D. Machts Group / Berlin

Damen West
Katrin Michalkowski / Lupo über kurz oder lang / Düsseldorf

Damen Süd
Adriana Puch / Aproposhaar / Hirschberg

Herren
Said Rubaii / Said Rubaii Hairstyling / Berlin

Newcomer
Sarah Scherer / Lupo über kurz oder lang / Düsseldorf

Color Technician
Shadi Shoaei / MOIJ Hamburg / Hamburg

Presse
Jana Pätzold / MOIJ Hamburg / Hamburg

Publikum
René Holzweißig / Claus Kestel FRISEURE / Coburg

Bitte stimmen Sie der Cookie Verwendung, zu Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur Verbesserung unseres Angebotes zu. Informationen Cookies/­Datenschutz Ich stimme zu

Nachricht hinterlassen
SPEVER Support

Hinterlassen Sie eine Nachricht. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.