5 - Das Tagebuch zweier junger Friseurinnen

Madeleine Traxel und Chrissi Dürr sind die beiden jungen Autorinnen, welche für die Leser von MIS ihre Erfahrungen in einer Friseurakademie in Form eines Tagebuches veröffentlichen.

 

Lesen Sie heute Teil 5

 

 

Madeleine Traxel : Heute ist der fünfte und letzte Tag der ersten Woche.
Um 8:10 Uhr hat wie gewöhnlich unser Unterricht begonnen.
Wir haben mit den Folien-Strähnen vom Vortag weiter gemacht.
Dann haben wir die Folien gezählt, ich hatte 59.
Nachdem wir die Folien gezählt hatten und das Shampoo ausgewaschen haben, machten wir eine Langhaar-Föhn-Frisur. Herr Schildmann hat mich heute sehr gelobt. Dann hatten wir Mittagspause.
Nach der Mittagspause hat Herr Schildmann uns die Grundlagen der Produktauswahl und das Unterscheiden der farbverändernden Produkte nahe gebracht.
Obwohl die Woche sehr spannend war bin ich froh dass Wochenende ist und ich meine Familie wieder sehe.

 

 

 

 

Chrissi Dürr: Heute begann der letzte Tag der ersten Woche um 8:10 Uhr im Übungsraum. Herr Schildmann zeigte uns noch einmal wie man Foliensträhnen und Slices am ganzen bzw. Oberkopf setzt. Heute fiel es mir leichter die Foliensträhnen zu setzten. Am schwersten ist es die Folien am Hinterkopf zu setzten. Ich brauchte zwar recht lang dafür war das Ergebnis aber zufriedenstellend. Nachdem wir die Foliensträhnen und Slices am ganzen Kopf gesetzt hatten, spülten wir die Übungsköpfe ab und Föhnten diese mit zwei Rundbürsten auf Volumen. Dies macht mir viel Spaß, da ich es nicht als für sehr schwer empfinde.

Mittagspause war wie jeden Tag von 12 Uhr bis um 13:30 Uhr. Heute blieben wir in der Schule, da die Mensa geschlossen hatte.

Pünktlich um 13:30 Uhr folgte der Unterricht. Da wir alle etwas geschafft waren, machte Herr Schildmann etwas Theorie mit uns. Er erklärte uns die Grundlagen der Produktauswahl mit Farbe und Tönung. Dies war sehr interessant. Er erzählte uns, dass eine Tönung fast immer im nassen bzw. feuchten Haar aufgetragen wird. Es gibt auch eine Tonspülung, Farbshampoo oder eine Schaum- oder Liquidtönung. Zum Punkt Farbe erklärte uns Herr Schildmann, dass Farbe fast immer auf trockenem Haar aufgetragen wird. Ich fand es interessant zuzuhören, was es für verschiedene Farben und Tönungen gibt und wie man diese anwendet und wie diese mit dem Haar reagieren. Um 15 Uhr war Unterrichtsschluss. Die erste Woche ist geschafft

 

 

Sie haben mehr Fragen zum Thema Ausbildung? Sie suchen die vorhergegangenen Ausgaben des Tagebuches? Senden Sie uns eine E-Mail. E-mail an info@menschenimSalon.de

 

 

Foto und Text Credits

Fotos: Michael Hunger, www.friseur-hunger.de

Text:  Madeleine Traxel und Chrissi Dürr

 

 

Bitte stimmen Sie der Cookie Verwendung, zu Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur Verbesserung unseres Angebotes zu. Informationen Cookies/­Datenschutz Ich stimme zu

Nachricht hinterlassen
SPEVER Support

Hinterlassen Sie eine Nachricht. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.