Werde einer von wir

Große Kampagne von Berliner Haarwerkstatt. 18 U-Bahnhöfe und 9 Kinos für ein Ziel: Neue Mitarbeiter für das Berliner Friseurhandwerk

Das Berliner Friseurunternehmen Haarwerkstatt gehtneue Wege, um zum Jahresanfang neue Mitarbeiter zu gewinnen.

Die Wege führen auf den U-Bahnsteig, in die Abteile der U-Bahn und Tram sowie in Berliner Kinos. Die außergewöhnliche Recruiting- und Imagekampagne ist das Statement des Haarwerkstatt Geschäftsführer Sascha S. Thomas zum Thema Fachkräftemangel und Ausbildungssituation im Berliner Friseurhandwerk. „Ich will mit der Kampagne „Werde einer von wir“ zeigen, dass der Beruf faszinierend ist und sehr gute Karrierechancen bietet. Das einzige Problem ist, dass in der Öffentlichkeit oft ein völlig falsches Image des Friseurberufes transportiert wird.“ Deshalb hat sich Sascha Thomas entschlossen zum Jahresbeginn eine große Kampagne in Berlin zu starten, die die Vielfältigkeit des Berufs zeigt und gleichzeitig neuen Mitarbeitern einen attraktiven Arbeitsplatz bietet.

Mitarbeiter als Models
Um die Friseurbranche authentisch und ehrlich zu präsentieren, sind Mitarbeiter der Haarwerkstatt die Models der Plakat- und Kinokampagne; darunter Auszubildende, Stylisten, Coloristen, Meister und Salonmanager. Fotografiert wurden sie von dem Berliner Andreas Fux, selbst bekannt durch zahlreiche Fotoausstellungen, Galerien und Buchveröffentlichungen.

Von der U-Bahn in die Haarwerkstatt
Ab dem 30.12.2014 sind fünf Wochen lang die Großflächenplakate (3,5 x 2,5 m) in 18 U-Bahnhöfen zu sehen. Neun verschiedene Motive mit jeweils ein oder zwei Teammitgliedern werden plakatiert. Jeder Mitarbeiter ist mit seinem Namen und Job genannt und wurde so fotografiert, wie er es sich wünschte und wie es seiner Persönlichkeit entspricht. Unter dem Motiv und dem Slogan „Werde einer von wir“ ist
ein QR-Code integriert. Mit dem Smartphone aktiviert, führt er sofort zu einer Recruitingseite, auf der die Bewerbung in wenigen Schritten erfolgt.

Vom Kinosesssel in den Chefsessel
Zwei Wochen später startet die anschießende Kinokampagne. In neun Berliner Kinos laufen dann die Spots täglich vom 15.01. bis 05.02.2015. Sie sind ein Making-Of des Fotoshootings von Andreas Fux, das bereits Anfang Dezember im Headquarter des Unternehmens stattfand. Auch sie verweisen auf die Site, über die man sich direkt bewerben kann – vielleicht sogar als neuer Salonmanager.

Frisieren in 13 Sprachen – International und individuell
In den insgesamt sieben Salons in Berlin und Potsdam arbeiten mehr als 50 Friseure in 13 „Friseursprachen“. Die Mitarbeiter kommen aus Japan, Vietnam, Griechenland und vielen weiteren Länder der ganzen Welt. Unter ihnen sind starke Persönlichkeiten, „bunte Vögel“ und echte Charaktere mit Ecken und Kanten – aber alle mit absoluter Hingabe zum Friseurhandwerk. Individualität und Internationalität gehören für den Geschäftsführer Sascha S. Thomas zusammen: „Wir suchen für unsere Salons Menschen – nicht nur Friseure. Ich suche Typen mit absolutem Know-how und Leidenschaft für Haare und Stylings. Aussehen, Herkunft und persönliche Vorlieben spielen für mich überhaupt keine Rolle. Wir sehen uns als Schaufenster der Stadt.“

Haarwerkstatt GmbH
Der erste Haarwerkstatt Salon eröffnete im August 2000 in Berlin-Schöneberg. Heute ist das Unternehmen sechsmal in Berlin und einmal in Potsdam vertreten. An allen Standorten arbeiten mehr als 50 Stylistinnen und Stylisten. Gründer und Geschäftsführer der Haarwerkstatt GmbH ist Sascha S. Thomas

 

Fotos/Spot
- Copyright: Haarwerkstatt GmbH/Andreas Fux
- BU Motiv 1 Person: Melinda Farkas; Salonmanagerin und L’Oréal Coloriste Diplômé
- BU Motiv 2 Personen: v.l.n.r. Enrico Kopsch; Salonmanager, Tom Eggert; Stylist
- BU Motiv 6 Auszubildende: v.l.n.r. Burak Taylan, Charline Delock, Yen Hoang,
Luis Zorn, Annika Moebus, Harald Blähnsdorf

 

werdeeinervonwir.jpg

Bitte stimmen Sie der Cookie Verwendung, zu Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur Verbesserung unseres Angebotes zu. Informationen Cookies/­Datenschutz Ich stimme zu

Nachricht hinterlassen
SPEVER Support

Hinterlassen Sie eine Nachricht. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.