Brandheisser Artikel

Andrea Filthaus

Trendlooks by Andrea Filthaus. Trendexpertin Intercoiffure Andrea Filthaus weiß genau, was in diesem Jahr in Sachen Haartrends angesagt ist.

Bei ihren Recherchen zur Vorbereitung des diesjährigen Kollektionsshootings stieß sie immer wieder auf drei große Richtungen: (1) Contouring, (2) Ponyfrisuren, (3) Bewegung und Struktur im Haar. „Ob in Blogs oder Beautymagazinen, diese drei Trends finden sich überall in den verschiedenen Varianten und Ausprägungen wieder.“ Was steckt dahinter?

Contouring: Der Begriff kommt aus der Beauty und beschreibt die angesagte Schminktechnik mit hell-dunkel Kontrasten. Das Prinzip „Hell tritt optisch hervor und dunkel tritt zurück“ lässt sich aber auch auf die Haarfarbe übertragen. So werden mit Hilfe von gezielt gesetzten Babylights und innovativer Farbtechniken Akzente gesetzt, um so die Höhen und Tiefen im Gesicht der Trägerin ins „rechte Licht“ zu rücken.

Pony: Ob überlang oder ultra kurz. Ob Asymmetrisch oder geometrisch gerade – der Pony feiert ein regelrechtes Revival auf den Köpfen der Fashionistas. Kein Wunder, denn ein Pony betont nicht nur die Augenpartie, sondern macht jede Frisur weicher und lässt die Trägerin jünger wirken.

Bewegung: Sanftes Volumen, lockere Wellen oder natürliche Strukturen. Die Zeiten der aalglatten Frisuren, bei denen kein Haar abstehen durfte, sind endgültig vorbei. Heute dreht sich alles um Natürlichkeit und schönes, volles Haar. Dabei sind der Kreativität des Stylisten kaum Grenzen gesetzt.

Mit ihren Frisurenvorschlägen 2017 will Andrea Filthaus zeigen, wie die angesagten globalen Trends auch im Alltag bestehen und auch an „normalen“ Frauen, nicht nur an Top-Models wunderschön aussehen können. „Trends kommen heute überall her und sind für die Straße gemacht. Deshalb muss das Styling natürlich und kommerziell sein, um im wahren Leben tragbar zu sein.“ Genauso wichtig, wie der natürlich wirkende Look, sei auch die Umsetzbarkeit in wenigen Handgriffen.



Die Trendlooks & Farben (Aveda) im Überblick:


Model Leonie
Schnitt: Shaggy Bob mit sanften Stufen und überlangem, asymmetrischem Pony
Farbe: globale Coloration im Naturton, Contouring als Lowlights um das Gesicht
 
Model Jennifer
Schnitt: Klassischer Shortbob, leichte Längenzunahme nach vorne, sanfte Stufen, langem, geradem Pony
Farbe: globale Coloration im Kupferton, Contouring-Highlights am Deckhaar und den Spitzen
 
Best-Ager Model Ilona
Schnitt: langer Firefly Bob mit unterschnittenem Pony als Stützhaar
Farbe: Bladingtechnik mit Farbakzenten in Pastel und Blau unter dem Deckhaar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen Ich stimme zu