Talente überzeugen das International Creative Team von TIGI

Kreative Tage für den Friseur-Nachwuchs in London.

Im Juni 2016 lud TIGI zehn deutsche Jungstylisten unter 25 Jahren ins Headquarter nach London ein. Die zehn Talente aus TIGI Salons hatten sich für die Teilnahme am Prestige- Bootcamp beworben und das internationale Creative Team mit ihren Vorstellungsvideos nachhaltig überzeugt. Der Gewinn? Die Teilnahme am seit Jahren erfolgreichen und weltweit einzigartigen TIGI Ausbildungsprogramm Inspirational Youth. Vom 20. – 24. Juni 2016 ging es dann für die zehn Besten ins kreative Herz TIGIs - die Bed Head Studios in London. Hier wurden die Teilnehmer vom internationalen Creative Team um TIGI Gründer Anthony Mascolo auf eine kreative, kollektive und persönliche Entwicklungsreise geschickt.

 

INSPIRATIONAL YOUTH DAY 1
„Das Inspirational Youth ist für jeden Teilnehmer eine tolle Gelegenheit, seine Fähigkeiten weiterzuentwickeln und um sein Selbstvertrauen zu stärken. Es kann und ist meist auch eine lebensverändernde Erfahrung, die die berufliche Entwicklung fördert. Weltweit haben ehemalige Teilnehmer bereits Preise gewonnen und sind branchenweit bekannt“, weiß Akos Bodi, TIGI European Creative Director und Trainer beim Inspirational Youth. Seit mehreren Jahren betreut Akos das Bootcamp und hat ein Auge auf die Talente. So auch in diesem Jahr: Nachdem die Teilnehmer am Morgen des 20.06.2016 in London eintrafen, wurden sie von Akos, Maria Kovacs, TIGI European Session Director, Piero Gentile, TIGI Academy Creative Director, und Phil Downing, TIGI UK Creative und Education Director, in den Bed Head Studios begrüßt. Nach der Vorstellungsrunde von Team und Teilnehmern präsentierten die Teilnehmer ihre zuvor gebastelten, inspirativen Kollagen; eine erste Präsentationsrunde auf Englisch, für welche die Teilnehmer über ihren Schatten springen mussten, diese aber mit Bravour meisterten. Anschließend folgte ein Vortrag von Piero und Phil zum Basisthema „Grundlagen des Transition Cuts“, bevor die Teilnehmer dieses erlernte Wissen an Puppenköpfen praktisch umsetzten. Mit einem Ausblick auf das Programm des kommenden Tags ging der erste Workshoptag am frühen Abend zu Ende und fand seinen Abschluss in einem gemeinsamen Abendessen.

 

INSPIRATIONAL YOUTH DAY 2
Der zweite Tag startete nach der morgendlichen Begrüßung mit einer Einführung in die Colour-Theorie. Als Profi stand hierbei Warren Boodaghians auf der Bühne, der sich über viele Jahre als TIGI European Technical Academy Director eine fundierte Expertise im Bereich Farbe angeeignet hat. Gefolgt wurde sein Vortrag von einer ersten Livepräsentation von Cut und Colour an Modellen. Als Inspiration für die modernen Looks wurde die TIGI Collection 2016 genutzt. Auch der anschließende Schnitt-Workshop nutzte diese Kollektion als Basis. Nach der Mittagspause ging es dann wohlgestärkt weiter. Auf dem Programm stand nun der Colour-Workshop an Live-Modellen. An fünf Arbeitsplätzen erarbeiteten die Teilnehmer gemeinsam mit den Profis zuvor abgesprochene Looks, welche das Creative Team zum Abschluss des Tages als Total Look präsentierten.

 

INSPIRATIONAL YOUTH DAY 3
Tag 3 befasste sich mit dem Thema „Präsentationstechniken“: Dazu lud Mike Esa, seines Zeichens Choreograph und Show-Produzent, als Experten ein. Für TIGI hat Mike Esa bereits unzählige große Shows, wie zum Beispiel die TIGI World Release, erfolgreich auf die Beine gestellt und weiß, worauf es auf der Bühne und im Rampenlicht ankommt. Und genau dies sollten die Teilnehmer an diesem Tag lernen. Ohne Vorbereitung wurden sie gebeten, einen Showpart nachzustellen und ein Modell auf der Bühne zu stylen. Die Aufgabe, innerhalb kürzester Zeit ein stimmiges Gesamtbild zu kreieren, stellte eine große Herausforderung dar. Um den eigenen Auftritt am Besten analysieren zu können, wurden die Teilnehmer während ihrer Präsentation gefilmt. Selbstkritisch wurden die Auftritte anschließend analysiert. Mike stellte dabei die fundamentalen Dinge einer starken Präsentation heraus und so wurden Schwächen erkannt sowie jede Menge Tipps gegeben. Nachdem die Teilnehmer eigenen Verbesserungsmöglichkeiten auf der Bühne verinnerlicht hatten, wurde der praktische Part wiederholt: Die nachfolgende Filmanalyse wies bei fast jedem Teilnehmer eine Steigerung um 100 % auf.

 

INSPIRATIONAL YOUTH DAY 4
Am vierten Tag lernten die Teilnehmer das A&O eines Modell Castings. Hierzu lud TIGI Anette Donahue ein. Anette ist Inhaber einer Modelagentur und erzählte den aufmerksamen Zuhörern, auf was genau es bei der Modelauswahl ankommt. Auf Basis der Vorstellung der einzelnen Finish-Looks durften die Teilnehmer dann aus einem Pool von 40 Modellen, das für ihren Look ideale Modell aussuchen, welchen sie dann am kommenden Tag umsetzen würden. Die Schwierigkeit, das passende Modell mit passender Kopfform, Haut- und Haartyp für seinen Look zu finden, stellte sich als spannende Herausforderung dar. Nach dieser lehrreichen Erfahrung präsentierte Maria die Fashion Trends 2016, welche Warren mit seiner Präsentation der Farbtrends 2016 ergänzte. Im Anschluss zeigten Maria und Marco Iafrate, TIGI Creative Director Italy, zwei Looks aus dem Bereich „Session Hair“. Danach war es an den Teilnehmern erneut aktiv zu werden: An Übungsköpfen probten sie ihre eigenen Looks, die sie am nächten Tag im Shooting umsetzen würden. Mit der Unterstützung des Creative Team wurde schon hier deutlich, dass am kommenden Shootingtag einiges zu erwarten ist.

 

INSPIRATIONAL YOUTH DAY 5
Der lang erwartete Shootingtag begann bereits um 9:00 Uhr in der Früh. An diesem Tag war die Spannung spürbar und die Nervosität groß: Jetzt zählte es, das Gelernte perfekt umzusetzen. Mit der Unterstützung des Creative Teams erarbeiteten die Teilnehmer ihren eigenen, ganz persönlichen Editorial Look am ausgewählten Live-Modell. Als die Haare gestylt waren, ging es für die Modelle direkt zum Make up und zum Fitting. Die extrem coolen Klamotten in Kombination mit den ausdrucksstarken Hairstyles und einem umwerfenden Make up hatten wahren High End Fashion- Charakter. Dann kam der große Moment: das abschließende Fotoshooting. Die Modelle wurden vor der Kamera geshootet, während die Talente hinter der Kamera alles begeistert verfolgten. Die eigenen Looks in Szene gesetzt zu sehen, stellte das Highlight der London-Woche dar. Entstanden sind charakterstarke und individuelle Looks, die einen tollen Ausblick auf die Zukunft der Branche geben – unsere heutigen Nachwuchstalente. Zum Abschluss wurden Interviews mit den Teilnehmern aufgenommen, in denen sie die Woche Revue passieren ließen, Eindrücke wiedergaben und die eigene Entwicklungsreise reflektierten. Mit einem Glas Champagner und den lobenden Worten für die Teamleistung während der gesamten Woche endete das TIGI Inspirational Youth 2016 mit vielen glücklichen Gesichtern, die nun auf dem Weg nach Hause sind und in eine vielversprechende, spannende Zukunft schauen.

1_tigi_2016_iy_de_portraits_017.png
2_tigi_2016_iy_de_portraits_023.png

Bitte stimmen Sie der Cookie Verwendung, zu Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur Verbesserung unseres Angebotes zu. Informationen Cookies/­Datenschutz Ich stimme zu

Nachricht hinterlassen
SPEVER Support

Hinterlassen Sie eine Nachricht. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.