TomCo - No Gender Rules Kollektion

In der No Gender Rules Kollektion zeigt uns TomCo, dass Frisuren und Farben nicht an Geschlechter gebunden sind

André Kube: No Gender Rules

Die Antwort auf die Frage, die André Kube dazu bewegt hat, diese Kollektion zu planen und als seine Masterarbeit umzusetzen, ist sehr persönlich. Für ihn beginnt die Antwort in seiner Kindheit, in der er schon früh über das Thema der Sexualität anderer Menschen aufgeklärt wurde.

Mit der „No Gender Rules“-Kollektion möchte er, gemeinsam mit seinem Team, zeigen, dass Frisuren und Farben nicht an Geschlechter gebunden sind. Er möchte zeigen, dass Kleidung und Makeup sich nicht mit Konventionen vereinbaren lassen. Er möchte zeigen, dass jeder Mensch sein Innerstes individuell nach außen tragen kann.

Frisuren, Kleidung und Makeup sind ein Mittel zur Selbstdarstellung. Diese Selbstdarstellung soll persönlich sein. Sie soll uneingeschränkt ausgelebt werden können. Er appelliert Menschen zu lieben, wie sie sind.

TOM|CO. steht bereits seit Beginn für Vielfalt, Toleranz und Akzeptanz. Andrés Team wurden deswegen alle Mittel zur Verfügung gestellt, die benötigt wurden, um die Identität unserer Marke darzustellen. Uns war es wichtig, ein Team zusammenzustellen, in dem jedes Mitglied einen persönlichen Teil zum Gesamtkonzept beitragen kann. Mitgewirkt haben diverse Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und TOM|CO. ist stolz gemeinsam mit dem neuen Design Director André ein solch leidenschaftliches Projekt erschaffen zu haben.

Be proud of yourself.

Bitte stimmen Sie der Cookie Verwendung, zu Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur Verbesserung unseres Angebotes zu. Informationen Cookies/­Datenschutz Ich stimme zu

Nachricht hinterlassen
SPEVER Support

Hinterlassen Sie eine Nachricht. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.