„Haare“ und „hairGAMES“ 2017

Leidenschaft, Kreativität, Inspiration, Gesundheit

Handwerk, Herzblut und echte Helden: Unter diesem Motto steht die Fachmesse „Haare 2017“ am 22. und 23. Oktober in Nürnberg. All das präsentiert auch die  Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) an ihrem gemeinsamen Messestand mit dem Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks in Halle 12, Stand 317. Mehrmals täglich läuft dort die BGW-Messeshow mit preisgekürten Friseurprofis sowie internationalen Musicalkünstlerinnen und -künstlern. Außerdem begleitet die BGW als Partnerin die „hairGAMES 2017“: die Deutschen Meisterschaften der Friseure, die auf der Messe stattfinden.
 
Den Profis auf die Hände schauen
Im Salon stehen Beauty und Style im Mittelpunkt, zum Geschäftserfolg gehört aber auch Gesundheit. Wichtig sind vor allem gesunde und schöne Hände: als Ausdruck von Professionalität, als Visitenkarte und als das einzige unersetzliche Arbeitswerkzeug. In der BGW-Messeshow auf der „Haare 2017“ zeigen Top-Stylistin und Friseurweltmeisterin Anna Eismann sowie Top-Stylist und Friseurweltmeister Julian Wagner, was man tun kann, um im Job gesund zu bleiben. Dabei präsentieren sie auch ihre neuesten Styles und lassen sich vom Publikum auf die Finger schauen. Informationen zum BGW-Programm auf der Fachmesse finden sich unter www.bgw-online.de/haare2017.
 
Die BGW-Shows spielen mit den direkt gegenüber stattfindenden „hairGAMES 2017“ und den Bayerischen Meisterschaften im Friseurhandwerk 2017 zusammen. Die Showzeiten verteilen sich über beide Messetage und werden am Stand bekannt gegeben. In der übrigen Zeit berät das Team der Berufsgenossenschaft zum gesunden Arbeiten im Salon und zu allen Themen rund um die gesetzliche Unfallversicherung.
 
„hairGAMES 2017“: Jetzt bewerben
Bei den „hairGAMES 2017“ am 22. und 23. Oktober in Nürnberg geht es um den Titel „Deutscher Meister im Friseurhandwerk“ in den Kategorien Damen, Herren, Wedding und Kosmetik. Mitmachen können alle Friseurinnen und Friseure – egal, ob am Anfang der Karriere oder mit langjähriger Berufserfahrung. Alles, was man braucht, sind Talent und das richtige Gespür für aktuelle Modetrends. Für Azubis gibt es die „hairGames Talents“, ebenfalls in verschiedenen Kategorien. Und natürlich wird in allen Wettbewerben hautgesund gearbeitet: ohne Hand- und Armschmuck, dafür mit Handschuhen beim Waschen und Färben.
 
Weitere Infos zu den „hairGAMES 2017“ inklusive Ausschreibung finden sich unter www.friseurhandwerk.de/wettbewerb/deutsche-meisterschaften.

Bitte stimmen Sie der Cookie Verwendung, zu Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur Verbesserung unseres Angebotes zu. Informationen Cookies/­Datenschutz Ich stimme zu

Nachricht hinterlassen
SPEVER Support

Hinterlassen Sie eine Nachricht. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.